You are currently browsing the tag archive for the ‘Wuppertal’ tag.

Herzliche Einladung

 

zur Ausstellungsreihe VERSUS

5 einwöchige Sommerausstellungen, in denen Studenten der Bergischen Universität Wuppertal, der
Kunstakademie Düsseldorf und der Hochschule für Gestaltung und Kunst Basel, sowie Absolventen
und Studierende der Folkwang Universität der Künste aufeinander treffen.


Vernissagen 25.07. / 01.08. / 08.08. / 15.08. / 22.08. ab 20h

25.07. BARTEK JURETKO vs JAANA CASPARY
01.08. DENISE KURLENDA vs LAURA OHLENDORF
08.08. IVO KIEFER vs SANDRA LABS
15.08. HAKAN EREN vs MARIANA BURDIDA-KEMPER
22.08. PATRICIA MURAWSKI vs JENNIFER ENNS

Performances  25.07. / 01.08. / 15.08.

25.07. | 19h AD ABSURDUM –Kleine Brötchen backen
01.08. | 19h PATRICIA MURAWSKI –Bangpaintingperformance*****
15.08. | 20h SAFET MISTELE vs JORDAN GIGOUT vs CHARLOTTE VIRGILE

*****Die Bangpainting-Performance am 01.08. findet um 19h im Neuen Kunstverein Wuppertal / Hofaue 51 statt! 

VERSUS wurde vom Kulturfonds Wuppertal gefördert.

Galerie KUNSTKOMPLEX
Hofaue 54 | Wesendonkstr. 12    D-42103 Wuppertal
fon +49 202 39 31 24 94   info@kunstkomplex.net  www.kunstkomplex.net
Öffnungszeiten   di-fr 12-19h   sa+so unregelmässig oder nach Vereinbarung
Inhaber: Nicole Bardohl


Advertisements

  STEVEN  HAUTEMANIÈRE

  IMPLOSION

  31. August bis 30. September

  Vernissage 31. August ab 19h30

Kollaps, Instabilität, Zerstörung und Eskalation ziehen sich durch die neuen Werke von Steven Hautemanière und spitzen sich in Malerei und Installation zu. Mit seiner aktuellen Ausstellung fordert der in Wuppertal lebende Franzose den Betrachter heraus. „Implosion“ als Metapher für das (Lebens-) Gefühl einer Gesellschaft, in der der innere Druck den äusseren zu übersteigen scheint, in der Manipulation und Machtkämpfe längst auf einer anderen Ebene stattfinden. Dies bringt Hautemanière in (teils plastischen) Szenetten zum Ausdruck. Unterschwellige Gewalt und konstanter Druck werden symbolhaft ironisiert. Der Künstler abstrahiert flüchtige Momente zu einer Spirale unterschiedlichster Eindrücke und lässt durch Territorien und Fragmentierungen über äußere Erscheinungen hinausblicken. Dieses manipulative Spiel mit verschiedenen Wahrnehmungsebenen ist eine Aufforderung an den Betrachter, sich mit dem Gesehenen auseinander zu setzen, es zu hinterfragen. Eine Kollision von geometrischen und menschlichen Körpern. Ein Kräftemessen zwischen Werk und Betrachter.

Steven Hautemanière wurde 1975 in der Quimper/Frankreich geboren und studierte Bildende Kunst an der Universität in Rennes. Er lebt und arbeitet seit 11 Jahren als freischaffender Künstler in Deutschland.

Die Vernissage findet am Freitag, 31. August ab 19h30 statt. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Die Ausstellung läuft bis zum 30. September und ist dienstags bis freitags von 12 bis 19h geöffnet, samstags von 12 bis 16h. Zur Kunst- und Museumsnacht Wuppertal am 08. September ist die Galerie bis Mitternacht geöffnet. In diesem Rahmen gibt es ab 20 Uhr eine Liveperformance des ehemaligen Pina-Bausch-Tänzers Pascal Merighi.

Ausstellung 31. August bis 30. September 2012

Vernissage 31. August ab 19h30

Kunst- und Museumsnacht 08. September bis Mitternacht

 

Galerie KUNSTKOMPLEX    Hofaue 54    D-42103  Wuppertal
fon: +49 202 39 31 24 94   email: info@kunstkomplex.net

Enter your email address to follow this blog and receive notifications of new posts by email.

Schließe dich 10 Followern an

September 2017
M D M D F S S
« Aug    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930  

Blog Stats

  • 25,009 hits
%d Bloggern gefällt das: