You are currently browsing the daily archive for 27. April 2015.

kk[2]
Klaus Klinger: Was tun?
Digitalprint 30 x 40 cm, handsigniert (Aufl. 300, nicht nummeriert)
üblicher Galeriewert ca. 80 Euro
gegen 5 Buttons von 5 Titeln der Mai-Ausgabe
(oder Bestellung von 5 Heften für 15 Euro inkl. Grafik Porto: j.breyer@fiftyfifty-galerie.de)

Liebe Leserinnen und Leser,

kk%20a[2]

der Künstler Klaus Klinger (Jahrgang 1954), Nestor der europäischen Wandmalbewegung und Ex-Schüler von Gerhard Richter, schenkt unseren treuen Leserinnen und Lesern zum 20-jährigen Jubiläum unserer Zeitung seine handsignierte Grafik “Was tun”? (Abb. oben). Klingers berühmter Affe ist als Gemälde oder Schablonen-Spray-Werk auf vielen Wänden in vielen Städten zu sehen. Für Furore sorgen auch die übergroßen Fassadengemälde, die Klinger in vielen Ländern der Welt mit internationalen Teams angefertigt hat. Die Westdeutsche Zeitung schrieb einmal treffend: “Klinger gehört zu der kleinen Zahl Engagierter, die … diejenigen beschämen, denen politische Korrektheit peinlich geworden ist. Für ihn ist die Beschäftigung mit der Kunst eine sehr existenzielle Frage.” In letzter Zeit beschäftigt sich Klinger, der einige Ausstellungen in unserer Galerie bestritten und viele Benefiz-Werke gespendet hat, vermehrt mit Graffiti-Art: In der berühmt-berüchtigten Düsseldorfer Kiefernstraße, wo früher Hausbesetzer das Sagen hatten und noch heute ein buntes, randständiges Publikum lebt, hat er zusammen mit Jugendlichen und Kollegen einen ganzen Straßenzug so imposant gestaltet, dass der (ehemals) linke Lokalpolitiker Frank Laubenburg gefordert hat, das Gesamtkunstwerk zum Weltkulturerbe zu erklären. Dies ist natürlich nicht geschehen. Aber 2014 hat Klaus Klinger in Anerkennung seines Engagements für die Verständigung der Menschen untereinander mit den Mitteln der Kunst den Düsseldorfer Friedenspreis erhalten. “Meine Grafik zum Geburtstag von fiftyfifty soll dazu beitragen, die Auflage zu steigern, damit die Obdachlosen mehr Zeitungen verkaufen und somit mehr Geld verdienen.” (www.farbfieber.de)

In diesem Sinne bitte ich Sie, möglichst viele Ausgaben des Mai-Heftes auf der Straße zu kaufen! Wer auf Nummer Sicher gehen und sich eine handsignierte Klinger-Affen-Grafik nicht entgehen lassen will, kann ZUSÄTZLICH per mail an j.breyer@fiftyfifty-galerie für 15 Euro fünf Hefte inkl. Grafik (Versand auch inkl.) erwerben. Die Hefte dann bitte an Bekannte weitergeben, um einen Schneeballeffekt auszulösen. Diese mail geht an ca. 8.000 Adressen, es gibt 300 Grafiken. Wer zuerst kommt … . Die Klinger-Grafik gibt es nicht bei uns im Shop (dort aber als kleine Leinwand für 100 Euro) – also nur Bestellung per mail an j.breyer@fiftyfifty-galerie.

Das Mai-Heft mit den Buttons zur Klinger-Grafik erscheint am 28. April und ist für 1,90 Euro auf der Straße in vielen Städten erhältlich, 95 Cent dürfen die VerkäuferInnen für sich behalten.
Im Namen des ganzen Teams herzliche Grüße, Ihr

Hubert Ostendorf

fiftyfifty: Straßenmagazin und Galerie

underdog: erste Hilfe für den besten Freund der Obdachlosen
east west: Beratung und Unterstützung für ArmutsmigrantInnen aus Osteuropa
gutenachtbus: mobile Hilfe für Menschen auf der Straße

Jägerstr. 15
40231 Düsseldorf
Fon 0211/9216284
Fax 0211/9216389
mobil 0152/21529077

www.fiftyfifty.de
www.fiftyfifty-galerie.de
www.fiftyfifty-underdog.de
www.gutenachtbus.org

Enter your email address to follow this blog and receive notifications of new posts by email.

Schließe dich 11 anderen Followern an

April 2015
M D M D F S S
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930  

Blog Stats

  • 29.604 hits
%d Bloggern gefällt das: