Liebe Freunde, Kollegen und Theaterinteressierte,

das CST startet am Freitag, dem 07. November eine Tanz-Theater-Musik-Produktion in Zusammenarbeit mit der Theatergruppe TheaTerra und der Tänzerin Sherifah Chandra.

DRACULA – nach Bram Stoker

Die aktuelle Produktion des ConSorTiums nähert sich der Thematik auf eine ganz neue Art und Weise: Eingekerkert in dunkle, stinkende Zellen, fristen Dracula und van Helsing ihr Dasein als Patienten und Testobjekte von Dr. Seward, dem verbissenen, skrupellosen, beinahe besessenen Leiter einer Anstalt für gefährliche Psychopathen, dessen fragwürdige Methoden eine Welle blinder Zerstörung provozieren und letztlich in kompletten Kontrollverlust und unermüdlichen Irrsinn gipfeln – beinahe totgebissen vom tollwütigen Renfield gibt Seward seine Anstalt und somit deren Insassen einem blutig-taumelnden Strudel aus purem Wahnsinn und nacktem Verfall anheim.

Die Geschichte Draculas ist die Metapher des einen großen, tabuisierten Konflikts der Menschheit; es geht um immerwährende Liebe, um ausbeuterische Beziehungen, um Lügen, Trauer und Hass. Die Geschichte Draculas ist eine polymorphe, perverse, bisexuelle, oral-anale, genitale, sado-masochistische, zeitlose Orgie. Die Geschichte Draculas ist der Zeitgeist einer ganzen Generation: Sex, Drugs and Rock ’n Roll.

12 Tänzer, 7 Schauspieler, 5 Musiker  –  eine großartige Erfahrung!

Mit der Musik von The Clash, Marilyn Manson, Tito and Tarantula, Faderhead, XOTOX,  u.a.

Eindruck der Show. Im Vordergrund: Alexander Stupning. Choreografie: Andrea Homersen. – http://www.youtube.com/watch?v=Dfu7Y1npjr0

Weiteres unter: www.dasconsortium.de

Vorbestellungen unter: info@thealozzi.de – www.thealozzi.de

oder  0234 – 17590

Premiere am Freitag, dem 07. November um 20 Uhr.

Zweite Vorstellung am Samstag, dem 08. November um 20 Uhr.

Weitere Vorstellungen 2015.

viel Spaß

Kontakt:

Frank Hoelz, Yorckstrasse 29, 44789 Bochum, Tel.: 0171 214 72 51  hoelz@dasconsortium.de

Advertisements