ARTO LINDSAY
SAMSTAG, 28.09.2013, UM 21:30 UHR
Live in der Filmwerkstatt Düsseldorf
Birkenstraße 47 (Hofgebäude)
40233 Düsseldorf
Eintritt: 12 €

Lindsay wächst als Sohn US-amerikanischer Missionare in Brasilien auf, wo er stark von der Tropicália-Bewegung jener Zeit beeinflusst wird. Er geht 1970 in die U.S.A. zurück um zu studieren und wird Teil der Kunst- und Musikszene an der Lower East Side, wo er seine erste Band DNA gründet, die 1978 auf Brian Enos Compilation No New York veröffentlicht wird. Er prägte maßgeblich die sogenannte NO WAVE-Szene, die sich durch einen angewandten Dilettantismus zwischen Punkrock und experimenteller Musik definiert. Er spielt unter anderem mit John Lurie, Bill Frisell, Fred Frith, John Zorn und Bill Laswell in wechselnden Formationen.
Als Produzent arbeitete er für Caetano Veloso, Laurie Anderson und David Byrne, für eine Inszenierung von Heiner Goebbels schrieb er die Musik und er war einer der Kuratoren der Klangkunst Ausstellung Volume: Bed of Soundim MoMA P.S.1. Er arbeitet zurzeit mit torococorot an ihrem neuen Album in Berlin.
Die Filmwerkstatt Düsseldorf freut sich ihn in der aktuellen Reihe D.I.Y. präsentieren zu dürfen, die Filme aus der New Yorker NO WAVE-Bewegung zeigt und danken der Julia Stoschek Foundation e.V. für die Unterstützung der Veranstaltung.

Filmwerkstatt Düsseldorf
Birkenstr.47
40233 Düsseldorf
T. +49 (0)211 40 80 701
F. +49 (0)211 47 90 513