You are currently browsing the daily archive for 27. September 2013.

Ich freue mich, Sie auf folgende Ausstellungen der von mir vertretenen Künstler aufmerksam zu machen /

 
I am pleased to draw your attention on the following exhibitions of artists represented by my gallery:

STEFAN ETTLINGER

13. September – 28.Oktober.„The man who shot ambivalence“

Gallery Eugean ,  Seoul

 
 
FRIEDERIKE KLOTZ

 vom 13.10.-26.1.2014 

„Im Kreis das All am Finger“

Gerhard Marcks Haus, Bremen

MICHAEL MÜLLER

 
Painting Forever! Keilrahmen
18.9. – 10.11.2013
 
KW Institut für Contemporary Art Berlin
 
 
Sanofi Artprize

 
October 15th to November 8th
 
Sanofi Paris office building located rue de la Boétie, Paris
 
 
 
 
JEWYO RHII
 
Walls to Talk To“ 
 
18 octobre 2013 – 29 decembre 2013
 
Artsonje Center, Seoul
 
 
 
 
 
DIERK SCHMIDT
 
 
Kulturtransfers#7
THE SPACE BETWEEN US
Mobilität, Kunst, Stadtraum
27. September – 22. Dezember 2013
 
ifa-Galerie Berlin, Linienstraße 139/140, 10115 Berlin
 
 
 
„GÉNÉRAL BORDURE“
 
4 octobre 2013-12 janvier 2014
 
Artistes : Ariella Azoulay, Zanny Begg/Oliver Ressler, Patrick Bernier/Olive Martin, Marie Bouts/Till Roeskens, Minerva Cuevas, Robert Filliou, Philippe Rekacewicz, Katerina Seda, Dierk Schmidt, Mona Vatamanu/Florin Tudor
Commissaire : Keren Detton
Le Quartier, centre d’art contemporain de Quimper
 
 
 
 
THORSTEN STREICHARDT
 
Nuit Blanche Paris 
5. Oktober  19 – 3 Uhr
 
IRCAM – Centre Pompidou, Paris
 
MARIUSZ TARKAWIAN


Bergen Assembly Triennale, Bergen


29 -August – 27 octobre 2013
 

Kunsthalle, Bergen, Norwegen

 
 
SPOT ON: 
 
11.10. 13 – 2.2.2014
 
Museum Kunstpalast Düsseldorf
 
 
 
 
SUSAN TURCOT
 
„Hide and Seek“
 
26 -semptember – 26 octobre 2013
 
 
Illingworth Kerr Gallery, Calgary, Canada
 


GALERIE URSULA WALBRÖL

Mutter-Ey-Str. 5  40213 Düsseldorf
Öffnungszeiten: Di-Fr 12-18 Uhr, Sa12-14 Uhr

 

28.09._pr_02

ARTO LINDSAY
SAMSTAG, 28.09.2013, UM 21:30 UHR
Live in der Filmwerkstatt Düsseldorf
Birkenstraße 47 (Hofgebäude)
40233 Düsseldorf
Eintritt: 12 €

Lindsay wächst als Sohn US-amerikanischer Missionare in Brasilien auf, wo er stark von der Tropicália-Bewegung jener Zeit beeinflusst wird. Er geht 1970 in die U.S.A. zurück um zu studieren und wird Teil der Kunst- und Musikszene an der Lower East Side, wo er seine erste Band DNA gründet, die 1978 auf Brian Enos Compilation No New York veröffentlicht wird. Er prägte maßgeblich die sogenannte NO WAVE-Szene, die sich durch einen angewandten Dilettantismus zwischen Punkrock und experimenteller Musik definiert. Er spielt unter anderem mit John Lurie, Bill Frisell, Fred Frith, John Zorn und Bill Laswell in wechselnden Formationen.
Als Produzent arbeitete er für Caetano Veloso, Laurie Anderson und David Byrne, für eine Inszenierung von Heiner Goebbels schrieb er die Musik und er war einer der Kuratoren der Klangkunst Ausstellung Volume: Bed of Soundim MoMA P.S.1. Er arbeitet zurzeit mit torococorot an ihrem neuen Album in Berlin.
Die Filmwerkstatt Düsseldorf freut sich ihn in der aktuellen Reihe D.I.Y. präsentieren zu dürfen, die Filme aus der New Yorker NO WAVE-Bewegung zeigt und danken der Julia Stoschek Foundation e.V. für die Unterstützung der Veranstaltung.

Filmwerkstatt Düsseldorf
Birkenstr.47
40233 Düsseldorf
T. +49 (0)211 40 80 701
F. +49 (0)211 47 90 513


Enter your email address to follow this blog and receive notifications of new posts by email.

Schließe dich 11 anderen Followern an

September 2013
M D M D F S S
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30  

Blog Stats

  • 29.603 hits
%d Bloggern gefällt das: