You are currently browsing the monthly archive for Juli 2012.

                  Sie und Ihre Freunde sind herzlich eingeladen zur

Bilder Ausstellung und Lesung mit Jürgen Dieter von der Heyde

              Vernissage  am Samstag  dem 28.Juli.2012

                                       Beginn 19:30  Uhr

          Werkraum Langhans   D 88630 Pfullendorf;  Theuerbach.4          Tel.; 0049 7552 7650

 
 

ZYKLUS  VIII    Z E I T  +  Z E I C H E N                                        

 

 

BILDER AUSSTELLUNG + LESUNG

 mit

Jürgen Dieter von der Heyde

zu Gast im Werkraum für Improvisation

 

 

 

OFFENER WERKRAUM

FÜR IMPROVISATION    

 

ein  MUSEUM

für vergängliche

und werdende Kunst  

 

 

Werkraum Langhans  D 88630 Pfullendorf;  Theuerbach.4          Tel.; 0049 7552 7650

           Sie und Ihre Freunde sind herzlich eingeladen zur

                       Vernissage  am Samstag  dem 28.Juli.2012     Beginn 19:30  Uhr

 
          “  Menschen sehen Dich an“   lautet der Titel seines Bilder Zyklus von dem wir eine Auswahl ausstellen
        Fotografien im Moment der Begegnung, einen Augenblick eingefangen auf Rollfilm gebannt und diesen
        großformatig auf Fotopapier übertragen.
 
          Die Lesung aus Johann Wolfgang von Goethe’s FAUST umfasst den ;
 
           1. Prolog im Himmel   Die Erzengel RAPHAEL, GABRIEL, und MICHAEL, MEPHISTOPHELES. DER HERR
         2. Erste Studierzimmerszene  FAUST, ERDGEIST, WAGNER
         3. Osterspaziergang   FAUST, WAGNER
         4. Zweite Studierzimmerszene  FAUST, MEPHISTOPHELES
           5. Dritte Studierzimmerszene    FAUST, MEPHISTOPHELES
 
                            Es liest Jürgen Dieter von der Heyde
 
 
          Zu Gast im Werkraum für Improvisation    Rolf Ketan Tepel

 

                                                   Rolf Ketan Tepel  aus dem    FRIED REICHt KÖLN
 

erarbeitet eine KUNST PASSION

mit dem Titel  „ ES  IST  12 „  im Öffentlichen Raum

Der genaue Termin und Ort für diese Performance, wird an der Vernissage bekanntgegeben und in der Zeit von 12 bis 13 Uhr erschaffen.
Rolf Ketan Tepel initiiert 100 Tage lang an der Kreuzung Luxemburgerstraße/ Eiffelwall, Paralell zur Dokumenta in Kassel,  an immer dem gleichen Ort Kunstpassion, dieser ist inzwischen zu einer Plattform der Begegnung  von Künstlern insbesondere Performance Künstler geworden, und wie erst kürzlich von Michael Staab, als Forum genutzt worden um für den Frieden in Köln zu handeln.
 
 
 

Im ZYKLUS VIII; ist das Thema  für den OPEN CALL;  ZEIT + ZEICHEN

In der Ausstellung zeigen wir weiterhin die Arbeiten die hier zu den vorangegangenen OPENCALL Themen: ZEIT + Bewegungen + Druck + Schweigen “ im Offenen WERKRAUM für IMPROVISATION eingegangen sind. Und erweitern diesen um 28 Tage, Thema   ZEICHEN   Deadline ist der 11. August 2012

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch,     

 

MARIA KOMANDIRSKY

  Pressesprecherin

Die 13. Zyklen der Veranstaltungs- und Ausstellungsreihe  ZEIT + FLÜGEL werden von Rolls Rolf Langhans in Kooperation mit dem Verein der PERFORMANCE IMPULSE SÜHD und den Nachbarn in der Theuerbachstraße, in  Pfullendorf iniziert und unterstützt.
 Ziel ist es, die Vielfalt der künstlerischen Produktion in unserem unmittelbaren Umfeld für jeden Menschen im öffentlichen Raum, sowie im OFFENEN WERKRAUM für IMPROVISATION sichtbar und erlebbar zu machen. Die Lebendigkeit der Projekte ist ein Resultat eines partizipatorischen Prozesses, den wir in unserer von kultureller Vielfalt geprägten Stadt auslösen und stärken wollen. So kann an den Veranstaltungen ein Jeder  Mensch Mitwirken, ob als Darstellender, als Publikum oder bei der praktischen Umsetzung der Infrastruktur. So hoffen wir den interkulturellen Dialog weiterzuentwickeln und das Potential des WERKRAUM  LANGHANS wie die Arbeit des Vereins der Performance Impulse SÜHD in Pfullendorf bekannter zu machen.
Wenn Sie unsere Projekte Ideell, künstlerisch, finanziell oder durch Ihre Medien  unterstützen wollen, würden wir uns freuen. Unser Programm ändern wir alle 28 Tage und die Zyklischen ZEIT+ Themen können per ElektroNischenPost angefordert werden
 
Mit besten Grüßen, Rolls Rolf Langhans,

 

Wenn Sie unsere Projekte Ideell, künstlerisch, finanziell oder durch Ihre Medien  unterstützen wollen, würden wir uns freuen.

Mit besten Grüßen, Rolls Rolf Langhans,

                                                                                                                                                               Projektleitung und Konzeption

07552 7650 / PQ@performance-impulse-suehd.de

© Alle Rechte bei den Künstlern. Vervielfältigungen und Installationen in Netzwerksystemen 

nur mit Genehmigung des jeweiligen Künstlers, gegen Honorar und Beleg.

 


LIEBE        INSTANT         FLUXUS              FLUX     INSTANT     FLUXUS               LIEBE
F L U X            E I N E            H Y M N E       A  N             D I E             
K U N S T
                                                                                 +
                  LOVE         INSTANT      FLUXUS            FLUX   INSTANT    FLUXUS     LOVE
                          F L U X             ONE            H Y M N       TO             ART            THE
     “ Es gibt keinen Weg zum Frieden, denn Frieden ist der Weg“   Mahadma Gandhi
 
 
 

 

PERFORMANCE     IMPULSE     S Ü H D
®®L  ROLLS ROLF  LANGHANS
Industrie am T.H.euerBach 4
Postfach 1142
88630  Pfullendorf / Germany
Telephone 0049  7552 7650
 
 
 
 
 Führungen immer wieder an den Vernissage freien Sonntagen

 in der Zeit von 14:30 bis 17:30 Uhr

 im Werkraum  Langhans,  D 88630 Pfullendorf;  Theuerbach.4      Tel.; 0049 7552 7650

 

 

 

und Hier zur Übersicht die

13. Zyklen im OFFENEN WERKRAUM für IMPROVISATION

Zyklus  I  /   1.1. –  28.1.2012

Zyklus  II     29.1. – 25.2.2012

Zyklus  III  /26.2. – 24.3.2012

Zyklus IV / 25.3. –  21.4.2012

Zyklus V   / 22.4. –  19.5.2012

Zyklus VI / 20.5.  –  16.6.2012

Zyklus VII / 17.6. –  14.7.2012

Zyklus VIII/ 15.7. –  11.8.2012

Zyklus IX  /  12.8. –  8.9. 2012

Zyklus X  /    9.9. –  6.10.2012

Zyklus XI  /  7.10. – 4.11.2012

Zyklus XII / 5.11.  – 1.12.2012

Zyklus XIII/ 2.12. – 29.12.2012

Am 30. + 31.12.2012 werden in einer Abschlußveranstaltung

Die Dokumentationen aller 13 Zyklischen “ Zeit Flügel “ Ergebnisse,

Ort wie Situationsbezogenen Arbeiten im Atelier,

 

WP8 e.V. • Kölner Str.73 • D-40211 Düsseldorf • +49 211 352183 • wp8@wp8.org

newsletter@documenta.de

dOCUMENTA (13)

Am Freitag, den 13. Juni 2012, wird Anton Zeilinger, Professor für Physik an der Universität von Wien, Direktor des Instituts für Quantenoptik und Quanteninformation (IQOQI) der Österreichischen Akademie der Wissenschaften und Mitglied des Beraterstabes der dOCUMENTA (13), ein Fragment eines Meteoriten des Campo del Cielo- Meteoritenfeldes aus der nordargentinischen Provinz Chaco nach Kassel bringen. Das Fragment gehört seit 2004 in die Sammlung des Naturhistorischen Museums Wien.

Dieser Moment verbindet Zeilingers Experimente, die derzeit im Fridericianum stattfinden, mit dem Projekt der Künstler Guillermo Faivovich & Nicolás Goldberg für diese Ausstellung.
Faivovich & Goldbergs Vorschlag, den größten Meteoriten des Campo del Cielo- Feldes, den 37 Tonnen schweren Chaco, der noch immer an seinem Einschlagsort liegt, vorübergehend nach Kassel zu transportieren, bleibt bisher aufgrund der Proteste einiger Repräsentanten der Ureinwohner in Verbindung mit Erbrechten nicht realisiert.

Zeilinger hat die Verbindung zwischen seiner Recherche und dem Chaco-Meteoriten-Projekt wie folgt beschrieben: »Der Meteoritenschauer ist vor rund 5000 Jahren in die Erdatmosphäre eingetreten. Die »Pueblos Originarios« haben den Einschlagsort »Pinguem Nonraltà« genannt, die Spanier übersetzten dies mit: »Campo del Cielo«, den die Menschen beschrieben den Vorfall als Fall einer Masse vom Himmel. Um 1800 dann gab es Untersuchungen und wissenschaftliche Publikationen der Französischen Akademie, die behaupteten, es gäbe keine Meteoriten, den Steine könnten nicht vom Himmel fallen.«

Österreich jedoch, Ort von Zeilingers Labor, war das erste westliche Land das in der Vergangenheit mit der Sammlung von Meteoriten begann. Sie ignorierten dabei die bereits anerkannte Wahrheit wissenschaftlicher Zirkel, Meteoriten könnten nicht vom Himmel fallen.

Daher hat Wiens Naturhistorisches Museum heute eine der größten Meteoritensammlungen der Welt. Darüber hinaus plant das Team Zeilingers, ähnliches Material wie jenes, das sie auf der dOCUMENTA (13) zeigen, auf einem Satelliten, der die Erde umkreist, zu fixieren  und so Quantenkommunikation zu etablieren.

Zeilinger erklärt: »Wir haben hier Verbindungen zwischen natürlichem Material, das vom Himmel fiel und Material, das von Menschenhand gemacht ist, den auch unser Satellit wird eines Tages vom Himmel fallen. Einige unser jüngsten Experimente wurden in Astronomischen Observatorien auf den Kanarischen Inseln gemacht und verschiedene Leute waren fasziniert von der Verbindung des Quantums und des Kosmos in unserer Arbeit.«

Interviews und Fotos sind möglich am Samstag, den 14. Juli 2012 im Fridericianum.

Für weitere Anfragen kontaktieren Sie bitte das dOCUMENTA (13)- Pressebüro.

Terry Harding

Pressesprecherin /
Press Officer

dOCUMENTA (13)
Friedrichsplatz 18
34117 Kassel
Tel: + 49 561 707270
Fax: + 49 561 7072739
press@documenta.de

Die documenta und Museum Fridericianum Veranstaltungs-GmbH ist eine gemeinnützige Gesellschaft, die von der Stadt Kassel und dem Land Hessen als Gesellschafter getragen und finanziert und zudem durch die Kulturstiftung des Bundes finanziell unterstützt wird. // The documenta und Museum Fridericianum Veranstaltungs-GmbH is a non-profit organization owned and financed by the City of Kassel and the State of Hessen and financially supported by the Kulturstiftung des Bundes.

THE BOX DÜSSELDORF

Duisburger Str.97 40479 Düsseldorf, Öffnungszeiten: Mo-Fr. 19-21 UHR Tel: 0171 2862472 – NÄCHSTE AUSSTELLUNG: WILLI MOSER – NEUES AUS DEM ALL – ERÖFFNUNG 13.7.2012 – 19 H


Liebe Freunde und Förderer der Kunst

Wir laden Euch und eure Freunde herzlich ein.

ZYKLUS  VIII      Z E I T  +  Z E I C H E N          15.7. – 11.8.2012

       in the year

                 two oh  one two

                                         spell it with or without  tongue

                                366 Tage

13. Zyklen  je  28 Tage

+  2 Tage Gesamtwerkschau  

 

OFFENER WERKRAUM

FÜR IMPROVISATION    

 

ein  MUSEUM

für vergängliche

und werdende Kunst  

 

D 88630 Pfullendorf;  Theuerbach.4          Tel.; 0049 7552 7650

                   Sie und Ihre Freunde sind herzlich eingeladen

       ZYKLUS  VIII   „ Z E I T  +  Z E I C H E N „

                 Ist ein  OPEN  CALL   in der Zeit  vom  15.7. – 11.8.2012

   Vernissage  am Sonntag   dem 15.Juli.2012

                         Beginn 19:00  Uhr

Führungen immer Sonntags in der Zeit von 14:30 bis 17:30 Uhr

im Atelier Langhans,  D 88630 Pfullendorf;  Theuerbach.4    Tel.; 0049 7552 7650 

ZEIT ZEICHEN  gleich sind die bewegten Bilder  die Etyen Werry aus Brüssel, zwischen dem von grün PflanZen  zurück eroberten Pfullendorfer GAZZA  und dem Überlingersee aufzeichnete. Aus diesen ist ein Film entstanden zu dem Hubert Bergmann Musik eingespielt hat und der am Sonntagabend Prämiere hat.

Mit Elektronischen Klängen und Raum Getöse im Offenen Werkraum für Improvisation + Sommer-Arien und APO- Stropfen  Atmen wir all dann durch und durch

 Auch wir freuen uns eine Auswahl an Arbeiten auf Papier die an den sonnigen Juli Tagen entstanden sind zu präsentieren und zeigen Zeit Zeichen Zeichnungen von ALLDA, Etyen Wery und ®®Langhans

Rolls Rolf Langhans wird die achte Handlung darstellen, die er seiner  Kunst Performance;                                  13. Handlungen für           den Frieden, FRÜH  ER  STÜCK  LING„  hinzufügen wird. 

In der Ausstellung zeigen wir weiterhin die Arbeiten die hier zu den vorangegangenen OPENCALL Themen: ZEIT+Bewegungen+Druck+Schweigen im Offenen WERKRAUM für IMPROVISATION eingegangen sind. Und erweitern diesen um 28 Tage, Thema ZEICHEN Deadline am 11. August 2012

 

MARIA KOMANDIRSKY


LIEBE        INSTANT         FLUXUS              FLUX    INSTANT    FLUXUS             LIEBE
F L U X            E I N E            H Y M N E       A  N           D I E           
K U N S T
                                                                                            +

                                LOVE          INSTANT       FLUXUS           FLUX    INSTANT     FLUXUS     LOVE

                                        F L U X              ONE             H Y M N       TO              THE            ART

 

Die Zyklische Veranstaltungs- und Ausstellungsreihe  ZEIT FLÜGEL wird von Rolls Rolf Langhans, in Kooperation mit dem Verein der PERFORMANCE IMPULSE SÜHD und den Nachbarn in der Theuerbachstraße, in  Pfullendorf iniziert und unterstützt. Ziel ist es, die Vielfalt der künstlerischen Produktion in unserem unmittelbaren Umfeld für jeden Menschen im öffentlichen Raum sichtbar und erlebbar zu machen. Die Lebendigkeit der Projekte ist ein Resultat eines partizipatorischen Prozesses, den wir in unserer von kultureller Vielfalt geprägten Stadt auslösen und stärken wollen. So kann an den Veranstaltungen ein Jeder  Mensch Mitwirken, ob als Darstellender, als Publikum oder bei der praktischen Umsetzung der Infrastruktur. So hoffen wir den interkulturellen Dialog weiterzuentwickeln und das Potential des Ateliers LANGHANS wie die Arbeit des Vereins der Performance Impulse SÜHD in Pfullendorf bekannter zu machen.

Wenn Sie unsere Projekte Ideell, künstlerisch, finanziell oder durch Ihre Medien  unterstützen wollen, würden wir uns freuen.

Mit besten Grüßen, Rolls Rolf Langhans,

                                                                       Projektleitung und Konzeption

07552 7650 / PQ@performance-impulse-suehd.de

© Alle Rechte bei den Künstlern. Vervielfältigungen und Installationen in Netzwerksystemen nur mit Genehmigung des jeweiligen Künstlers, gegen Honorar und Beleg.

 

 

 

 

und Hier zur Übersicht die

13. Zyklen im OFFENEN WERKRAUM für IMPROVISATION

Zyklus  I  /   1.1. –  28.1.2012

Zyklus  II     29.1. – 25.2.2012

Zyklus  III  /26.2. – 24.3.2012

Zyklus IV / 25.3. –  21.4.2012

Zyklus V   / 22.4. –  19.5.2012

Zyklus VI / 20.5.  –  16.6.2012

Zyklus VII / 17.6. –  14.7.2012

Zyklus VIII/ 15.7. –  11.8.2012

Zyklus IX  /  12.8. –  8.9. 2012

Zyklus X  /    9.9. –  6.10.2012

Zyklus XI  /  7.10. – 4.11.2012

Zyklus XII / 5.11.  – 1.12.2012

Zyklus XIII/ 2.12. – 29.12.2012

Am 30. + 31.12.2012 werden in einer Abschlußveranstaltung

Die Dokumentationen aller 13 Zyklischen “ Zeit Flügel “ Ergebnisse,

Ort wie Situationsbezogenen Arbeiten im Atelier,

in einer Ausstellung vor Ort gezeigt.

Enter your email address to follow this blog and receive notifications of new posts by email.

Schließe dich 11 anderen Followern an

Juli 2012
M D M D F S S
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  

Blog Stats

  • 29.709 hits
%d Bloggern gefällt das: