concha, 2011, Aquarell auf Papier, 29,7 x 42 cm
Berthold Reiß
Das Traumbuch
11. November 2011 bis 07. Januar 2012
Eröffnung: Freitag, 11. November ab 19.00 Uhr
In seiner ersten Einzelausstellung in der Galerie Rupert Pfab zeigt Berthold Reiß eine große Wandarbeit, sowie Aquarelle und Skulpturen. In gewohnter Weise entwickelt er, ausgehend von philosophischen Fragestellungen ein Panorama aus rätselhaften, aber stets zarten Werken.
Der Titel „Das Traumbuch“ lässt an Bild und an Schrift denken und so kommen in den Aquarellen neben Bildmotiven auchWorte vor. Diese Verbindung zeigt nach den Worten des Kunsttheoretikers Hans-Jürgen Hafner, dass „Berthold Reiß ‚Theorie‘, nicht nur in der Behauptung von Inhalt sondern als Form nachvollziehbar und als Werkzeug ausgewiesen, in sein künstlerisches Projekt integriert“ ist.
Berthold Reiß (Jg. 1962) studierte an der Akademie der Bildenden Künste in München bei Thomas Zacharias. Seine Arbeiten waren in zahlreichen Ausstellungen, u. a. im KAI 10 – Raum für Kunst in Düsseldorf; in der Galerie Ben Kaufmann in Berlin, sowie im Lenbachhaus in München zu sehen.
Aktuelle institutionelle Ausstellungen unserer Künstler:
Gili Avissar
Kunst im Tunnel, Düsseldorf
Februar 2012
Gili Avissar
Asche und Gold. Eine Weltenreise
Marta-Herford
28. Januar bis 22. April 2012
Frauke Dannert
Drop after Drop
Galeria AS, Art Space, Krakow, Polen
5. November bis 30. November 2011
Luka Fineisen
unpaarig
Landesvertretung NRW, Berlin
17. November bis 2012
Luka Fineisen
drifting edges
Kunst- und Gewerbeverein Regensburg
19. November bis 18. Dezember 2011
Thea Gvetadze
Jahresausstellung der Kirschenpflücker. Rundblick 2011 – schöne wahrnehmung. positionen junger kunst.
Temporary Gallery Cologne, Köln
4. November bis 10. Dezember 2011
Ann-Kristin Hamm
Kirche Christ König, Neuss
24. September bis Februar 2012
Thomas Huber
Nouvelle Présentation de Collections Contemporaines des années 1960 à nos Jours
Du Musée National d´ Art Moderne, Centre Pompidou, Paris
Thomas Huber
Vous êtes ici. Thomas Huber est au MAMCO.
Musée d’art moderne et contemporain, Genève
22. Frebruar bis 06. Mai 2012
Thomas Huber
Incongru. Quand l’art fait rire
Musée cantonal des Beaux-Arts, Lausanne
08. Oktober 2011 bis 15. Januar 2012
Thomas Huber
Das Bild als Bühne.
Werke aus der Sammlung Isolde und Henning Rickmann und der Städtischen Galerie Wolfsburg
Städtische Galerie Wolfsburg
18. September bis 31. Dezember 2011
Monica Ursina Jäger
Es lebe die Malerei!
Museum Essl, Schoemer-Haus, Wien
20. April 2011 bis Früjahr 2012
Monica Ursina Jäger
Platznot – Platzwechsel
Die Sammlung in Bewegung
Bündner Kunstmuseum Chur
24. September bis 20. November 2011
Ruprecht von Kaufmann
Zwischenzeit
Neue Galerie Gladbeck
16. September bis 04. November 2011
Monographie
Ruprecht von Kaufmann
Werke 2007 – 2010
ISBN 978-3-7774-3711-8
Hirmer Verlag
Vera Lossau
Kunstpreis »junger westen 2011«
ehemaligen Fährmannschule, Recklinghausen
27. November 2011 bis 5. Februar 2012
Vera Lossau
artists in residence exhibition 2011
Schloss Ringenberg, Hamminkeln
6. November bis 11. Dezember 2011
Vera Lossau
Kunst im Tunnel, Düsseldorf
Februar 2012
Ulrike Möschel
wegens persoonlijke omstandigheden
GBK, Arnheim
29. Oktober bis 27. November 2011
Ulrike Möschel
drifting edges
Kunst- und Gewerbeverein Regensburg
19. November bis 18. Dezember 2011
Monographie
Ulrike Möschel
Als ich ein Junge war
ISBN 978-3-86678-435-2
gefördert von der Kunststiftung NRW und dem GWK, Münster
Kerber Verlag
Mette Tronvoll
Welt-Bilder 4
Helmhaus Zürich
23. September bis 13. November 2011
Monographie
Helmut Schweizer
Laboratorium 1969 – 2010
gefördert von der Städtischen Galerie Wolfsburg und der Kunststiftung NRW
Salon Verlag
Sandra Vásquez de la Horra
Nouvelle Présentation de Collections Contemporaines des années 1960 à nos Jours
Du Musée National d´ Art Moderne, Centre Pompidou, Paris
Monographie
Sandra Vásquez de la Horra
ISBN 978-3-7757-2655-9
Hatje Cantz Verlag

Galerie Rupert Pfab   Poststr. 3    D-40213 Düsseldorf     T +49.211.13 16 66     mail@galerie-pfab.com     Öffnungszeiten: Di – Fr: 12 – 18, Sa: 11 – 14 Uhr 

concha, 2011, Aquarell auf Papier, 29,7 x 42 cm

Berthold Reiß

Das Traumbuch

11. November 2011 bis 07. Januar 2012

Eröffnung: Freitag, 11. November ab 19.00 Uhr

In seiner ersten Einzelausstellung in der Galerie Rupert Pfab zeigt Berthold Reiß eine große Wandarbeit, sowie Aquarelle und Skulpturen. In gewohnter Weise entwickelt er, ausgehend von philosophischen Fragestellungen ein Panorama aus rätselhaften, aber stets zarten Werken.

Der Titel „Das Traumbuch“ lässt an Bild und an Schrift denken und so kommen in den Aquarellen neben Bildmotiven auchWorte vor. Diese Verbindung zeigt nach den Worten des Kunsttheoretikers Hans-Jürgen Hafner, dass „Berthold Reiß ‚Theorie‘, nicht nur in der Behauptung von Inhalt sondern als Form nachvollziehbar und als Werkzeug ausgewiesen, in sein künstlerisches Projekt integriert“ ist.

Berthold Reiß (Jg. 1962) studierte an der Akademie der Bildenden Künste in München bei Thomas Zacharias. Seine Arbeiten waren in zahlreichen Ausstellungen, u. a. im KAI 10 – Raum für Kunst in Düsseldorf; in der Galerie Ben Kaufmann in Berlin, sowie im Lenbachhaus in München zu sehen.

Aktuelle institutionelle Ausstellungen unserer Künstler:

Gili Avissar

Kunst im Tunnel, Düsseldorf

Februar 2012

Gili Avissar
Asche und Gold. Eine Weltenreise
Marta-Herford
28. Januar bis 22. April 2012

Frauke Dannert
Drop after Drop
Galeria AS, Art Space, Krakow, Polen
5. November bis 30. November 2011

Luka Fineisen
unpaarig
Landesvertretung NRW, Berlin
17. November bis 2012

Luka Fineisen
drifting edges
Kunst- und Gewerbeverein Regensburg
19. November bis 18. Dezember 2011
Thea Gvetadze
Jahresausstellung der Kirschenpflücker. Rundblick 2011 – schöne wahrnehmung. positionen junger kunst.
Temporary Gallery Cologne, Köln
4. November bis 10. Dezember 2011

Ann-Kristin Hamm

Kirche Christ König, Neuss

24. September bis Februar 2012

Thomas Huber

Nouvelle Présentation de Collections Contemporaines des années 1960 à nos Jours
Du Musée National d´ Art Moderne, Centre Pompidou, Paris

Thomas Huber

Vous êtes ici. Thomas Huber est au MAMCO.

Musée d’art moderne et contemporain, Genève
22. Frebruar bis 06. Mai 2012

Thomas Huber

Incongru. Quand l’art fait rire
Musée cantonal des Beaux-Arts, Lausanne
08. Oktober 2011 bis 15. Januar 2012

Thomas Huber

Das Bild als Bühne.

Werke aus der Sammlung Isolde und Henning Rickmann und der Städtischen Galerie Wolfsburg

Städtische Galerie Wolfsburg

18. September bis 31. Dezember 2011

Monica Ursina Jäger
Es lebe die Malerei!
Museum Essl, Schoemer-Haus, Wien
20. April 2011 bis Früjahr 2012

Monica Ursina Jäger
Platznot – Platzwechsel
Die Sammlung in Bewegung
Bündner Kunstmuseum Chur
24. September bis 20. November 2011

Ruprecht von Kaufmann

Zwischenzeit

Neue Galerie Gladbeck

16. September bis 04. November 2011

Monographie

Ruprecht von Kaufmann

Werke 2007 – 2010

ISBN 978-3-7774-3711-8

Hirmer Verlag

Vera Lossau
Kunstpreis »junger westen 2011«
ehemaligen Fährmannschule, Recklinghausen
27. November 2011 bis 5. Februar 2012

Vera Lossau
artists in residence exhibition 2011
Schloss Ringenberg, Hamminkeln
6. November bis 11. Dezember 2011

Vera Lossau

Kunst im Tunnel, Düsseldorf
Februar 2012

Ulrike Möschel

wegens persoonlijke omstandigheden

GBK, Arnheim

29. Oktober bis 27. November 2011

Ulrike Möschel
drifting edges
Kunst- und Gewerbeverein Regensburg
19. November bis 18. Dezember 2011

Monographie
Ulrike Möschel
Als ich ein Junge war

ISBN 978-3-86678-435-2

gefördert von der Kunststiftung NRW und dem GWK, Münster
Kerber Verlag

Mette Tronvoll

Welt-Bilder 4

Helmhaus Zürich

23. September bis 13. November 2011

Monographie
Helmut Schweizer
Laboratorium 1969 – 2010
gefördert von der Städtischen Galerie Wolfsburg und der Kunststiftung NRW
Salon Verlag

Sandra Vásquez de la Horra
Nouvelle Présentation de Collections Contemporaines des années 1960 à nos Jours
Du Musée National d´ Art Moderne, Centre Pompidou, Paris

Monographie

Sandra Vásquez de la Horra
ISBN 978-3-7757-2655-9

Hatje Cantz Verlag

Galerie Rupert Pfab   Poststr. 3    D-40213 Düsseldorf     T +49.211.13 16 66     mail@galerie-pfab.com     Öffnungszeiten: Di – Fr: 12 – 18, Sa: 11 – 14 Uhr