Ausstellung: Projekträume im museum kunst palast

im halbjährlichen Rhythmus selten gezeigte Werke oder Werkgruppen aus der eigenen Sammlung, aber auch Neuerwerbungen, Schenkungen, frisch restaurierte Arbeiten oder nimmt Altbekanntes – wie diesmal den ZERO-Raum – in den Fokus. > mehr:

2691A

Werke von li. nach re.: Heinz Mack, Silber-Rotor, 1960; Otto Piene, Doppelscheibenprojektor, 1963; Günther Uecker, Lichtscheibe, 1964/65; an der Wand re.: Projektion eines ‚Fontana-Schlitzes‘
Foto: Horst Kolberg, ZERO foundation/museum kunst palast, Düsseldorf