Der Vorplatz am Malkasten ist jetzt leer. David, der Michelangelo Nachbau ist nach Duisburg umgezogen. Er wurde gebührend verabschiedet. Doch die „Kette der Ereignisse“ (Chain of Evernts) wird von Tony Cragg, dem 1949 in Liverpool geborene Direktor der Düsseldorfer Kunstakademie weitergeführt. Die 2007 entstandene Holz-Skulptur ist 290 cm hoch und wird am Eingang zum Hettrich-Haus des Künstlervereins Malkasten aufgestellt.
Chain of Events von Tony Cragg „Chain of Events“ (h: 290 cm w: 105 x d: 105 cm)

Zur Eröffnung am
Dienstag, den 15. September 2009 um 19:00 Uhr
lädt der Künstlerverein Malkasten
zum Skulpturenforum am Malkastenplatz ein.
Begrüßung: Robert Hartmann
Einführung: Hans-Heinrich Grosse-Brockhoff

Weitere Arbeiten werden in der neuen Garten-Vitrine des Malkasten-Parks zu sehen sein.

Die Ausstellungsdauer ist zunächst einmal unbegrenzt. Ob die Skulptur eine Leihgabe, eine Schenkung oder ein Einkauf des Kulturamtes ist, wird noch als Geheimnis gehandelt. Doch die Kultur-Szene Düsseldorf freut sich auf die „Chain of Events“ und die Veränderung an der Jacobistrasse.

Hier noch ein letzter Abschiedsgruß an Hans-Peter Feldmanns „David“ und ein herzliches Willkommen für die Kette der Ereignisse  von Tony Cragg.
Viel Spass bei der Enthüllung der Skulptur,
wünscht
ArtJanz