Die kleine OFF-Galerie auf der Talstrasse 118 stellt die Verbindung zwischen Kunst und Design her. Für das junge Publikum verschwinden die Grenzen an dieser Stelle sowieso. Der Künstler Sebastian (), sich „sellout industries“ nennend, versucht über Poster mit einmaliger Auflage einen roten Faden dazwischen zu spannen.

Die fast familiere Stimmung auf der Vernissage unter den Gästen war sehr gelöst und einladend. DesignerInnen, KünstlerInnen, FilmerInnen, DJs trafen sich dort um Gemeinsamkeiten zu finden anstatt Unterschiede zu suchen. Richtig nette Atmosphäre für einen Samstag Abend im Showroom. Und Nina freute sich über die Resonanz.
Traf dort Frederike Hinz, die Tags zuvor mit um den Preis der „bombe“ beim plan.d-Award gestritten hat. Super, so klein ist die Welt. Das wurde mir in unserer Unterhaltung wieder klar. 🙂

Anschließend besuchte ich Serafin im soneTTaTT wo sich der DJ Jaylektronik präsentierte. Traf dort Susanne, Babette und Inge. Nette Saturday Night, all right, tonight.
Tolle Leute heute . . .
(ein Foto ist ein Artikel höher zu sehen)

Greetz
AJ