You are currently browsing the monthly archive for Juli 2009.

Zur Ausstellung des Künstlers Cho Soon-Ho aus Seoul (Südkorea)
sind Sie und Ihre Freunde herzlich eingeladen

 vs

Vernissage: Samstag 25. Juli 20 Uhr
Ausstellungsdauer: 25. Juli bis 16. August 2009
Finissage: Sonntag, 16. August ab 15 Uhr

Samstag 17-20 h
Sonntag 15-18 h
und nach Vereinbarung: 0177 – 156 33 13

Cho Soon-Ho ist Kunstprofessor an der Universität von Daejin. Er ist mit seinen Arbeiten in zahlreichen Museen und Galerien vertreten.

plan.d. produzentengalerie e.v., Dorotheenstr. 59, 40235 Düsseldorf, 0211 73 00 257

 

und noch etwas: „Hallo Bombe“  🙂 

a-frühstück26-07-09

ps.: plan d  plant  die  „BOMBE“  –  Anmeldung ab August!

Sonja Zeltner-Müller
www.kunstmuellerei.com 
0211-30153935

Atelierrundgang im Dezember durch Bilk…

wir sind mit einigen Künstlern und Galerien in Bilk in der Planung für
einen Kunstrundgang durch Bilk in der Vorweihnachtszeit …

Erstes Treffen am Donnerstag 23.Juli 19 Uhr in der Kunstmüllerei 
Witzelstr.7

Sind mit der Ateliergruppe Brunnen 10 – dies ist keine Übung – Pretty 
Portal und Bilker Str Kunstradar – im Gespräch – freuen uns auf 
Mitstreiter…

Und Unterstützung …

Grüße Sonja Zeltner-Müller

Alexander Puetz

viel Spass
AJ

Antje Baumann – Visuell
Thomas Hanz   –  Akustik 
(beide aus Essen) 
laden ins
Polizeipräsidium, Jürgensplatz 5, Düsseldorf
am
Donnertag, den 20. August 2009 um 18:00 Uhr
zur
Vernissage ein.

😉

Anatol_Beuyskopf_01b

Rechtzeitig zur Einweihung der Steinplastik die schon für sehr viel Aufregung in der Stadt gesorgt hatte, waren wir am Landhaus Mönchenwerth um den Ansprachen zu lauschen. Der Himmel sah zwar sehr bedrohlich aus aber es fielen noch keine Tropfen aus den Wolken, hier in Meerbusch oder Lörrick. Wieso „oder“ ? Das Denkmal steht auf Düsseldorfer Boden, obwohl die es ja gar nicht haben wollten, oder doch? Karl Heinz Theisen (Heinrich Heine Freundeskreis) sprach mit Dieter Spindler (Bürgermeister von Meerbusch) ob man Anatols Werk nicht in Meerbusch installieren kann, da es auf dem Boden der Landeshauptstadt scheinbar nicht aufgestellt werden sollte. Der bemühte sich und innerhalb eines halben Jahres gab es Freitag den 05. Juli um 15:00 die Veröffentlichung – wo genau auch immer … Gut gemacht Karl Heinz Theisen, gut gemacht Dieter Spindler. Nachdem dann nun Dr. Filz aus dem Düsseldorfer Kulturdezernat der Neusser Stadtsparkasse und den anwesenden für das Erscheinen gedankt hatte, kam der langjährige  Schüler und Freund Joseph Beuys, der Anatol zu Wort. Er freute sich über seine Arbeit im öffentlichen Raum aber ging nicht auf das Tohu-Wabohu um seinen Beuys-Kopf ein, außer das da ein Insider etwas verstanden haben könnte, aber von denen waren ja einige anwesend. Und zu guter letzt wurde dann doch noch intern darüber geredet. Zumindest von den Kunstbetroffenen …

Fritz Wegeleben, Bernd Schwarzer und meine Wenigkeit erlebten einen kulturell ansprechenden Nachmittag und wurden trotz Gewitterwarnung auf die richtigen Wege geführt ohne auch nur einen einzigen Tropfen abzubekommen. Hier zeige ich noch einige Fotos vom Event:

Anatol.Bernd.Fritz_01b Anatol.Bernd.Fritz_02b 

Anatol_Publikum_01b Anatol.Bernd.Fritz_03b

Anatol.Bernd.Fritz_04b Anatol.Bernd.Fritz_05b

Anschließend fuhren wir noch mit Bernd Schwarzer auf die Hüttenstrasse wo wir uns später trennten. 

Einfühlsamer Nachmittag …,  in allen Beziehungen …, 
😉 AJ

Enter your email address to follow this blog and receive notifications of new posts by email.

Schließe dich 11 anderen Followern an

Juli 2009
M D M D F S S
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Blog Stats

  • 29.603 hits
%d Bloggern gefällt das: