„Erika Kiffl – Work in Process“ Fotografien von Künstlern in ihren Ateliers und beim Ausstellungsaufbau Die Düsseldorfer Fotografin Erika Kiffl verwandelt das Untere Rheinwerft zwischen Pegeluhr und KIT/Kunst im Tunnel in eine sommerliche Open-Air-Ausstellung. Entlang der Kasematten präsentiert sie ihre großformatigen Fotografien, die Einblick in die Arbeit von namhaften, heute teilweise berühmten Künstlern geben, die Kiffl seit vielen Jahren mit der Fotokamera begleitet hat. Die vom Kulturamt der Landeshauptstadt Düsseldorf und Epson Kunstbetrieb geförderte Open-Air-Schau „Erika Kiffl – Work in Process“ läuft vom 1. Juli bis 31. August und ist für jedermann frei zugänglich. Sie wird am Dienstagabend um 19:00 Uhr, 30. Juni, von Kulturdezernent Hans-Georg Lohe eröffnet.

Viel Spass
ArtJanz